Das Foto wurde 1977 in Teheran aufgenommen

Zwei Fragen von Florian Hommeyer und ich war wie vom Blitz getroffen

Was hast du von wem gelernt?
Wofür bist du dankbar?

„Bin gespannt, welches deine Learnings aus deiner Zeit im Iran sind- magst du mal berichten, wie sich das auf deine Arbeit als Leadership Coach auswirkt?"

Es gibt jede Menge learnings. Ich beginne mit dem ersten Impuls, nennen wir es Teil 1.
Meine Schwiegermutter, Batul oder Maman.

< Es ist Februar 1975. Wir begegnen uns das erste Mal; sprechen und verstehen unsere Sprachen nicht. Sie kann kein Deutsch, ich kann noch kein Farci.  
< Aber ihre nonverbale Sprache spricht lauter als Worte. 

< So, wie sie mich begrüßt, fühle ich mich sofort willkommen. 
Offen, aufmerksam, warm, herzlich, freundlich. 
Wir sind in echtem Kontakt. 

< Sie sagte einmal: Christin ist hier ohne ihre Familie, sie hat einen großen Schritt getan - deshalb werden wir ihr zur Seite stehen. 

< Sie schaut mir in die Augen. Mal forschend, interessiert, lächelnd, verständnisvoll. 
< Sie nimmt sofort wahr, ob meine Augen lächeln oder nur mein Mund. 
< Und dann unternimmt sie sofort etwas, um das zu klären.

< Zum Beispiel geht sie direkt auf ihren Sohn, meinen Ehemann, zu und fragt nach. 
< Oder sie steht neben mir mit einem Glas Wasser und sagt: "Trink. 
Gib ihm auch ein Glas Wasser, wenn er wütend werden sollte, wenn er nicht bei sich ist." 

>>> Meinen ersten Brief auf Farci schreibe ich ihr, als wir in die Wüste gezogen sind. Voller Hingabe. 

CUT- viele Jahre später, zurück in Deutschland.

Auf einem Gesundheitskongress erlebe ich den Iraner Dr. med. F. Batmanghelidj.

Der Schwerpunkt seiner Arbeit waren Studien über Wassermangel des Körpers als Krankheitsursache und über die gesundheitsfördernden Wirkungen des Wassertrinkens.
Du bist nicht krank, sondern durstig. 

Da ist sie wieder, meine Maman. Gott hab sie selig. Ich bin voller Dankbarkeit. 

Meine Learnings daraus- für mich und meine Arbeit als Leadership Coach
:: Offen sein - Interesse sein und haben
:: Raum geben- hinhören
:: im genuinen Kontakt sein
:: Aufeinander zugehen
:: Willkommen heißen
:: emotionale Intelligenz 
:: Nonverbale Kommunikation
:: unterstützen
:: Verantwortung übernehmen 
:: Fragen stellen
:: für Gesundheit sorgen 
:: wertschätzend
:: von- miteinander lernen 
:: kulturelle Unterschiede respektieren

Sie hat wesentlich dazu beigetragen, dass ich die neue Kultur und die neuen Spielregeln voller Liebe annehmen konnte.

Das ist Leadership.

Das Foto wurde 1977 in Teheran aufgenommen

Mehr Infos gerne hier

Leadership ist für dich ein Thema? Nimm Kontakt auf......